Saisonprognose 2013/14 – Halbzeit

Die Winterpause befindet sich auf ihrem Höhepunkt. Alle Mannschaften befinden sich bereits in ihren Trainingslagern und schuften für die Rückrunde, welche genau in 14 Tagen losgeht. Alle warten gespannt auf die Rückrunde, aber welche Erkenntnisse lassen sich aus der abgeschlossenen Hinrunde ziehen? Bayern kann nicht verlieren, Nürnberg nicht gewinnen, Dortmund geht die Puste aus und Braunschweig ist, zur allgemeinen Überraschung, nicht komplett abgeschlagen und aussichtslos Tabellenletzter. Es gibt jedoch die eine oder andere Überraschung in der laufenden Saison. So belegen z.B. Berlin und Augsburg, nach jeweils starken ersten 17 Spielen, die Tabellenplätze 6 und 8. Die beiden Europa League Teilnehmer Frankfurt und Freiburg hingegen nur Rang 15 und 16.

 Es wird also höchste Zeit unsere Saisonprognose mit der echten Tabelle zu vergleichen, um festzustellen wieviel Plätze wir insgesamt daneben liegen:

HinrundenplatzierungSaisonprognoseDifferenz
 1.FC Bayern München1.
 2.Bayer 04 Leverkusen4.+2
 3.Borussia Mönchengladbach5.+2
 4.Borussia Dortmund2.-2
 5.VfL Wolfsburg6.+1
 6.Hertha BSC Berlin16.+10
 7.FC Schalke 043.-4
 8.FC Augsburg17.+9
 9.1. FSV Mainz 0510.+1
10.VfB Stuttgart7.-3
11.Werder Bremen13.+2
12.1899 Hoffenheim15.+3
13.Hannover 969.-4
14.Hamburger SV14.
15.Eintracht Frankfurt11.-4
16.SC Freiburg8.-8
17.1. FC Nürnberg12.-5
18.Eintracht Braunschweig18.

Differenz: 60 Tabellenplätze, Durchschnitt: 3,33 Tabellenplätze.

Aufgrund der Ausreißer Hertha BSC Berlin, FC Augsburg und SC Freiburg, liegen wir mit unserer Prognose noch ein wenig neben der Realität. Es bleibt abzuwarten, was die Rückrunde für uns bereithält.

In den nächsten Tagen erfolgt eine detailliertere Darstellung und Einschätzung der einzelnen Vereine. Dabei geht es um ein Resümee der Hinrunde, sowie die Einschätzung etwaiger Transfers in der Winterpause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.