Tennis | Leidenschaft und Technik

Was ist Tennis?

Beim Tennis geht es darum, dass man den Ball seinem Partner zuspielt, das Ganze nennt man RĂŒckschlagspiel. Dabei gibt es verschiedene Arten mit seinem Partner zuspielen. Man kann zu zweit oder zu viert spielen, wenn man zu zweit spielt, nennt man dies Einzel und wenn man zu viert spielt wird es Doppel genannt. Tennis ist mittlerweile ein Breitensport geworden und ist sogar seit 1988 wieder Bestandteil der Olympischen Sommerspiele.

Die Geschichte des Tennis

Die UrsprĂŒnge des Tennissports gehen bis in das 13. Jahrhundert zurĂŒck. Das Spiel wurde sehr wahrscheinlich von Mönchen erfunden und zunĂ€chst in nordfranzösischen Klosterhöfen gespielt. Von dort aus verbreitete es sich ĂŒber ganz Frankreich bis nach England und Schottland. Genaue Regeln gab es erstmals nicht. In den 1870er Jahren wurde in Großbritannien das moderne Rasentennis von Walter Clopton Wingfield erfunden, welches sich zunĂ€chst in Europa, den USA und den Kolonien des britischen Weltreichs verbreitete. Bereits um die Jahrhundertwende wurden in Europa Tennisturniere mit internationaler Beteiligung veranstaltet.

Das benötigt man fĂŒrs Tennis spielen

Beim Tennis benötigt man keine kostspielige AusrĂŒstung, wie beim Hockey oder Football. Zum Tennisspielen reichen fĂŒr den Anfang ganz normale Sportsachen. Brauchbare TennisschlĂ€ger fĂŒr Neulinge sind bereits fĂŒr deutlich unter 100 Euro zu erwerben, womit Tennis zumindest in finanzieller Hinsicht einen einfachen Einstieg ermöglicht. Diese TennisschlĂ€ger von Wilson sind beispielsweise gut geeignet fĂŒr den Einstieg. Allerdings werden dir in den meisten Tennis Clubs am Anfang auch kostenlos TennisschlĂ€ger zur VerfĂŒgung gestellt.

Tennis Clubs

In einem Tennisverein zahlt man Vereinskosten und eventuell noch fĂŒr die PlatzgebĂŒhr, das kostet im Jahr dann um die 300 Euro. Wenn man dazu auch noch einen Trainer benötigt, muss man die Sommer- und Wintertrainingsstunden extra zahlen. In den meisten Vereinen kann man erst mal ein Schnuppertraining machen, um zu entscheiden ob einem der Sport gefĂ€llt. Viele Tennis Clubs bieten einmal im Jahr ein Turnier an, bei dem alle Mitglieder des Vereins gegen andere Vereine antreten können.

Grundschlagarten

Im Tennis sind die Grundschlagarten eigentlich wie in jedem anderen RĂŒckschlagspiel: Vorhand, RĂŒckhand und Aufschlag. Wenn man mit der Vorhand spielt, schlĂ€gt man den Ball  auf der Seite der Schlaghand. Die RĂŒckhand spielt man genau auf der andren Seite der Schlaghand, den RĂŒckhandschlag kann man einhĂ€ndig oder beidhĂ€ndig spielen. Der Aufschlag leitet das Spiel ein. FĂŒr den Aufschlag muss man den Ball hinter der Grundlinie hochwerfen und in das gegenĂŒberliegende Aufschlagfeld schlagen.

 

Bildquelle: Pixabayuser marijana1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.