WWE live in Deutschland – 5 Gründe sich noch ein Ticket zu besorgen

Bei den „Internet-Fans“ sind die WWE House-Shows in Deutschland verpönt. Man sehe dort kein anständiges Wrestling, meinen die Einen – alles sei viel zu vorhersehbar, sagen die Anderen. Trotzdem findet man genau diese Leute bei jeder Deutschlandtour in den ersten Reihen. Denn es gibt eben doch gute Gründe, den stolzen Preis zu zahlen, um bei einer WWE House-Show live dabei zu sein. Wir haben für Euch 5 gute Gründe rausgesucht, noch schnell Eure Tickets für Mannheim (27.04.2013) oder Köln (28.04.2013) zu holen:

1. Es ist kein World Champion dabei

Das mag zuerst nach einem Nachteil klingen, ist aber tatsächlich ein Vorteil. Immerhin weiß wohl jeder, dass die WWE keinen World Title bei einer House-Show in Deutschland wechseln lassen wird. Dieses Wissen sorgte schon oft für Langeweile im Main Event. Diesmal dürfen wir uns aber auf den Main Event freuen. Da mit The Shield ein noch ungeschlagenes Heel Team im Hauptkampf stehen dürfte, bleibt der Ausgang recht offen.

2. Man kann alles sehen

Bei den TV Übertragungen legt die WWE genau fest, was wir sehen und was nicht. Durch geschickte Schnitte werden unsaubere Moves und Schläge oft verschönt. Bei einer Live-Show geht das natürlich nicht, was uns einen interessanten Blickwinkel gibt. Wir bestimmen wo wir hinsehen und da wird beim Tag Team Match oftmals der Partner in der Ecke plötzlich zum Alleinunterhalter.

3. Gleichgesinnte treffen

Obwohl Wrestling hierzulande momentan im Aufschwung ist, bleibt es in Deutschland doch eine Randsportart. Jeder Wrestling-Fan wurde schon für sein Hobby belächelt. Am Wochenende werden aber mehrere tausend Wrestling Fans versammelt sein. Da tauscht man sich gerne auch schon vor dem Einlass mit anderen Wrestling-Fans aus, um sich die Zeit zu verkürzen. So oft hat man ja in der Regel nicht die Möglichkeit (außerhalb des Internets) anderen Wrestling-Fans zu begegnen.

4. Die New Age Outlaws

Es dürfte wohl die letzte Chance sein dieses großartige Team der Attitude-Ära noch einmal live zu erleben. Kurz vor Wrestlemania zeigten der Road Dogg und Billy Gunn bereits bei Raw, dass sie für ihr Alter in einer sehr guten Form sind. Aber das spielt eigentlich gar keine Rolle, denn sobald das bekannte „Ohhhh you didn’t know“ ertönt könnten die beiden auch eine Runde Halma im Ring spielen – die Stimmung wäre trotzdem großartig.

5. Die Stimmung

Alleine schon das Gefühl wenn das Licht ausgeht und es endlich losgeht erzeugt bei mir jedes Mal auf’s Neue eine Gänsehaut. Aber auch in den Matches herrscht eine gute Stimmung. Anders als bei den TV-Shows arbeiten die Wrestler hier ausschließlich für das Live Publikum in der Halle. Die Matches sind darauf zugeschnitten, dass die Fans ordentlich mitgehen und abfeiern können. Die Stimmung einer Live-Show ist einmalig und ich denke jeder Fan sollte das mindestens einmal miterlebt haben!

One thought on “WWE live in Deutschland – 5 Gründe sich noch ein Ticket zu besorgen

  • 25. April 2013 at 11:53
    Permalink

    Sehr toller Beitrag, der natürlich mal wieder an unsere WWE House-Show in Frankfurt erinnert. Tag Team Partner als Alleinunterhalter in den Personen Edge und Ric Flair. Man was hat die Halle gekocht, man haben wir Spaß gehabt und wir erzählen noch viele Jahre nach diesem Erlebnis davon. (und nicht nur über vergessene Plakate und Abschlusstrinken beim Onkel) .

    Ich wäre gerne dabei, wenn ein Familien-Geburtstag es nicht verhindert hätte, aber wünsche Allen Besuchern eine Menge Spaß.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.