BuschiTV – Wie geil ist das denn! –> Oder doch nicht?

Lange mussten Buschis-Jünger auf die erste Folge von BuschiTV warten, doch dann war es endlich soweit. Unter dem Titel „Buschi trifft..Marco Hagemann“ startete der YouTube-Kanal, bei dem alles anders werden soll. YouTube ist ein verrücktes und beklopptes Medium mit vielen Clip-Shows, doch wird diese Sendung nun zu einer unter vielen oder hat sie das Potenzial für das Prädikat „Außergewöhnlich“? Eines ist klar: Es darf nicht zu fußball-lastig werden.

Die erste Folge handelte von einem Couch-Gespräch zwischen Frank Buschmann und Sky-Moderator Marco Hagemann. Ein Kommentator, den ich gerne sehe und höre. Schnell bemerkte ich, dass er genau der richtige Gast in der Sendung war, denn es baute sich ein lockeres und interessantes Gespräch auf. Auch die klare Rückendeckung zum Thema „Wimbledon und SKY“ (wir berichteten) durch Marco Hagemann war ein erstes Anzeichen dafür, dass in der Sendung im Prinzip jeder sagen kann was er will.

Nach dem ersten Teil des Gesprächs ging es an den Kicker und da graute es mir anfangs. Bei einer Gesamtlänge von fast 27 Minuten ein Kicker-Spiel dazwischen zu schieben sah so aus, als wäre der Unterhaltungsfaktor dann gegeben, aber der Informationsgehalt würde auf der Strecke bleiben. Doch meine Angst war unbegründet. Es wurden geniale Szenen aus dem Kicker-Match (sollte ein eigener Clip bei YouTube werden) zusammen geschnitten und Buschi bewies einmal mehr seinen kran…äh…gesunden Ehrgeiz. Es wurde laut, es wurde gekämpft und geschwitzt.

Danach ging es zurück auf die Couch und von da später an eine Flip-Chart, an der die beiden ihre Bundesliga-Saisonprognose starteten. Abwechselnd schrieben beide die Namen der Mannschaften auf die Tafel und kommentierten ihre Entscheidungen. Es war für uns interessant zu sehen, wie weit die Sport bei Uns – Saisonprognose 2013/2014 von anderen entfernt liegt.

Damit endeten die ersten 27 Minuten von BuschiTV.

Fazit

Ich habe großes erwartet und habe großes bekommen. Tolle Unterhaltung, sehr interessantes Gespräch und alles zusammen mit einem großen Teil Lockerheit. Auch die witzigen Hinweise auf Product-Placement beim Saskia-Wasser und dem Kicker-Sonderheft sind ein klares Zeichen, dass die Möglichkeiten eines YouTube-Kanals gut genutzt werden. Wenn die Vorankündigungen nun bestehen bleiben, dass es in Zukunft (auch) um andere Sportarten geht, um diese in das Bewusstsein der Sportbekloppten zu bringen, dann wird diese Show ein großer Erfolg. Auch wir haben erkannt, dass Fußball immer zieht, aber auch unsere Seite „FunSportarten“ scheint viele zu interessieren.

Ich wünsche mir als erstes die angekündigte Berichterstattung über das Minigolf, denn die Videos von der Facebook-Seite vom DMV-Deutschen Minigolf Verband machen Lust auf mehr. Da sind großartige Bilder möglich und Buschis Ehrgeiz kommt da bestimmt nicht zu kurz.

Ich freue mich auf viele weitere Folgen BuschiTV.

One thought on “BuschiTV – Wie geil ist das denn! –> Oder doch nicht?

  • 16. August 2013 at 09:56
    Permalink

    Super geschrieben und genau so sehe ich das auch 🙂 Freue mich auf viele weitere Folgen

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.