Fahrrad Schnell-Check

Die Sonne hat inzwischen jeden Winterschläfer von der Couch auf die Straße gelockt.

Auch für die Hobby Radfahrer ist es an der Zeit wieder die ersten Touren zu machen.Dabei gilt es vorab besonderes Augenmerk auf die Fahrtauglichkeit des eigenen Fahrrads zu richten, das verhindert böse Überraschungen oder gar Unfälle.

In der folgenden Fahrrad Check Liste wird auf die allerwichtigsten Punkte beim Schnell- Check hingewiesen:

[frontend-checklist name=“Fahrrad-Schnell-Check“]

[frontend-checklist name=“Fahrrad-Schnell-Check“ type=“pdf“ title=“Fahrrad-Schnell-Check“ linktext=“Checkliste zum Ausdrucken“]

  • Die Reifen.

Ganz allgemein kann man auch als Laie überprufen ob die die Reifen noch fahrtauglich sind. Dabei gilt es bei einem Schnellcheck einfach auf das Profil zu achten, ob einseitiger oder ganzheitlicher Verschleiß besteht, der eine sicheren Lauf des Rades beeinflussen könnte.

  • Der Reifendruck.

Der Reifendruck ist nicht weniger wichtig, dabei gibt es die allgemein gängige Daumendruckprobe, bei der man mit dem Daumen in die Seite des Reifen drückt und sofern ein größerer Widerstand spürbar ist, müsste der Druck ausreichen.Experten raten aber dazu ein Manometer für die genau Messung anzuwenden, um Radpannen zu vermeiden.

  • Bremsen.

Die Bremsen sollten immer auf ihren Verschleiß und die korrekte Einstellung überprüft werden.

Dabei kann man an den Querrillen im Bremsbelag überprüfen, wie weit der Verschleiß fortgeschritten ist. Sind diese kaum oder nicht mehr zu sehen muss die Bremse gewechselt werden.
Wer bei der Bremsprobe ein unangenehmes Quietschen hört, kann davon ausgehen, dass der Verschleiß relativ weit fortgeschritten ist, bzw. die Schrauben am Bremssattel nicht richtig montiert sind.
Generell sollte man auch mindestens einmal im Jahr die Züge ölen.

Fahrrad-Zubehör bei Amazon

  • Ketten.

Die Ketten lassen sich durch einfaches Zurückkurbeln von Hand überprüfen.

Schwerfällige oder beschädigte Kettenglieder lassen sich dabei leicht erkennen.
Bei leichter Schwerfälligkeit reicht oftmals aus die Kette zu fetten,falls eine neue Kette von Nöten ist, sollte sie jedoch immer vom Profi gewechselt werden.

  • Speichen.

Gebogene oder Gebrochene Speichen, die insbesondere bei Mountain- oder

Trekkingbikes, die im Gelände zum gefahren werden vorkommt, lassen ich auch leicht von Laien Augen entdecken.
Da das Auswechseln oder Nachziehen von Fahrradspeichen relativ kompliziert ist, sollte man diese Aufgabe auch lieber einem Fachmann überlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.