Dampfen und Sport

Vorteile des Dampfens gegenüber des Rauchens für Sportler

Das Dampfen ist für viele Raucher der Weg zu einem Leben ohne Nikotin. Mit Hilfe von einer E-Zigarette können Routinen und Verhaltensweisen eines Rauchers beibehalten werden. Die Liquids enthalten nicht zwingend Nikotin und es werden die verschiedensten Nikotin-Stärken in Online-Shops und stationären Geschäften angeboten. Ein Raucher kann sich nach und nach Liquids mit einer geringeren Dosierung an Nikotin kaufen, um eines Tages auf komplett nikotinfreie Liquids umzusteigen. Ich bin letzte Woche an dem gut besuchten Fachgeschäft für E-Zigaretten und Dampfer www.dinamo.koeln vorbeigekommen und habe mich auf deren Online-Shops mal ein wenig über das Angebot eingelesen. Ich habe seit der Coronakrise meine Sporteinheiten intensiviert, aber bin gleichzeitig noch immer Raucher, der aber durch den Freundeskreis auf die E-Zigarette umgestiegen ist. Nun bin ich immer auf der Suche nach ausgefallenen E-Liquids und habe großen Spaß beim Zusammenbau meiner E-Zigarette.

Das Rauchen und der Sport

Das klassische Rauchen vermindert die Leistungsfähigkeit eines Sportlers. Auch wenn es namhafte Ex-Bundesliga-Spieler und Nationalspieler mit markanten tiefen Stimmen gibt, die in jeder Talkrunde davon brichten müssen, dass sie in der Halbzeit noch eine Zigarette und Zigarre geraucht haben, sind heute die Anforderungen an professionelle Sportler ganz anders. Beinahe jede Sportart ist in den letzten Jahrzehnten schneller geworden. Dies bedeutet, dass die Sportler des 21. Jahrhunderts auf einem ganz anderen Level als Athleten sind. Dies bedeutet eine gesunde und ausgewogene Ernährung und den weitreichenden Verzicht auf das Rauchen, Alkohol und andere Drogen. Das Rauchen verhindert den Transport von Sauerstoff für die Versorgung der Organe. Darum sind Raucher viel schneller erschöpft und kraftlos. Die erschwerte Atmung, bedingt durch die Belastungen der Lunge, sorgen für ein schnelles aus der Puste sein.

Dampfen eine Alternative für Sportler?

Die E-Zigarette gilt allgemein als Alternative für starke Raucher und gerade die nikotinfreien Liquids wären auch für Sportler der beste Weg aufzuhören. Ich habe gelesen, dass die Bronchien von einer E-Zigarette nicht so schwer belastet werden als bei einer klassischen Zigarette. Dies hat zur Folge, dass die Leistungsfähigkeit nicht so stark eingeschränkt wird. Es wäre auf alle Fälle auch für Leistungssportler mal ein Versuch wert von dem Rauchen auf das Dampfen umzusteigen. So lassen sich nach einer gewissen Zeit die Trainingseinheiten und Trainingsergebnisse vergleichen. Wenn die sportlichen Ziele mit dem Dampfen besser erreicht werden können als mit dem Rauchen, dann sollte dies die Motivation für den zeitnahen Umstieg auf eine E-Zigarette sein.

Wie seht ihr das? Dampft oder raucht ihr als Sportlerinnen und Sportler? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare.

Bildquelle: Pixabay-Userin lindsayfox

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.