Segeln: die wichtigsten Tipps für Anfänger

Segeln ist für viele Menschen mehr als nur ein Hobby. Wie kaum eine andere Sportart ermöglicht es eine intensive Kombination aus Freiheitsgefühl, sportlicher Betätigung und intensivem Naturerlebnis.

Jedoch ist Segeln auch eine anspruchsvolle Sportart, die einiges an Wissen und technischem Know-how voraussetzt. Bevor Sie sich in tiefere Gewässer wagen, sollten daher zunächst einige grundlegende Begriffe und Techniken des Segelns erlernt werden.

Verinnerlichen des Segelvokabulars

Um mit anderen Seglern auf einem Boot kommunizieren und effektiv in einem Team arbeiten zu können, ist es von großer Wichtigkeit, zunächst einige Grundbegriffe des Segelns zu erlernen. An erster Stelle steht dabei das Unterscheiden zwischen Backbord und Steuerbord. Backbord ist dabei stets die vom Heck zum Bug betrachtete linke Seite eines Bootes, wohingegen es sich beim Steuerbord um die rechte Seite handelt. Des Weiteren sollten Sie zwischen Lee- und Luvseite unterschieden können. Dabei ist Luv die dem Wind zugewandte Seite und Lee die dem Wind abgewandte Seite.

Darüber hinaus sollten Sie die Bordinstrumente benennen können und sich mit ihrer Bedienung vertraut machen. Zu ihnen zählt bspw. die Pinne. Sie ist der Hebel mit dem das Boot gesteuert wird. Anders als bei einem Auto erfolgt das Steuern eines Segelbootes seitenverkehrt. Steuert man mit der Pinne nach links, dreht sich das Boot nach rechts und umgekehrt. Darüber hinaus sollten sie auch in der Lage sein, alle anderen Bestandteile eines Segelbootes benennen zu können und ihre Funktion zu verstehen.

Erlernen grundlegender Techniken und die richtige Segelbekleidung

Da sie permanent benötigt werden, spielt der richtige Umgang mit den Tauen und Leinen eine große Rolle auf einem Segelboot. Sie sollten daher die wichtigsten Segelknoten erlernen und trainieren. Dazu gehören bspw. der Palstek, der Achterknoten, der Kreuzknoten oder der Schotstek.

Die Segel sind der Motor eines Bootes. Als Anfänger sollten Sie daher in allen Bereichen den richtigen Umgang mit ihnen lernen. Dies reicht vom richtigen Packen und Lagern der Segel über das richtige Anschlagen am Mast bis hin zum Trimmen der Segel während der Fahrt.

Um ein Segelboot zu beherrschen, gilt es, die grundlegenden Manöver zu erlernen. Dazu gehört das Anluven (Steuerbewegung zum Wind hin) und das Abfallen (Steuerbewegung vom Wind weg). Auch das Wenden und das Halsen gehört zu den grundlegenden Manövern des Segelns.

Neben dem Erlernen der Grundtechniken ist z.B. auch Segelbekleidung wichtig. Für das Segeln auf einer Jolle empfehlen sich dabei Neopren- oder Trockenanzüge. Da die ständige Arbeit mit den Tauen sehr beanspruchend für die Hände ist, sollten Sie unbedingt Segelhandschuhe tragen. Für die Füße empfehlen sich rutschfeste Neoprenschuhe.

Sofern Sie auf einer Yacht segeln, ist bei schönen Wetter eine schnell trocknende Badehose ausreichend. Bei raueren klimatischen Bedingungen empfiehlt es sich, einen vor Nässe und Kälte schützenden Segelanzug zu tragen.

Segeln – Ein Sport für jedes Lebensalter

In den vergangen Jahrzehnten sind Segelboote immer moderner und technisch ausgereifter geworden. Im Vergleich zu früher lässt sich Segeln daher für Einsteiger mittlerweile relativ leicht erlernen. Auch für Menschen im fortgeschrittenen Lebensalter ist es nicht zu spät, mit dem Segeln zu beginnen und die Faszination dieser einzigartigen Sportart zu erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.