Borussia Mönchengladbach – Mehr als „Best of the Rest“

Stadion Essen - Das Zuhause von Rot Weiss EssenIm Freitagabend-Spiel in der 1. Bundesliga gewann Borussia Mönchengladbach souverän gegen den VfB Stuttgart mit 2:0. Ein SKY-Moderator nannte die Mannschaft vor einigen Bundesliga-Spieltagen „Best of the Rest“ und spielte auf die Dominanz von Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und dem FC Bayern München an. In unserer großen Saisonprognose belegt Borussia Mönchengladbach den 5. Platz.

Taktikfuchs Lucien Favre und die jungen Wilden

Mit Raffael hat sich Lucien Favre nicht nur einen alten Schützling zurückgeholt, sondern der alte Brasilianer fungiert derzeit als einer der Motoren der Mannschaft. Genau dies ist die Stärke der Mannschaft. Sie besitzt mehrere Antreiber, besticht durch unbändige Laufbereitschaft und spielt dazu noch hervorragenden Fußball. Der Nationalspieler Max Kruse hat mit seinem Wechsel vom Europaleague-Teilnehmer SC Freiburg zu Gladbach alles richtig gemacht. Gemeinsam mit jungen Talenten wie Kramer (Ausleihe von Leverkusen), Xhaka, Hermann und Wendt kann er sich weiterentwickeln. Genau wie die ganze Mannschaft sich von Saison zu Saison weiterentwickelt. Vor 2 Jahren war der Abgang von Marco Reus zu Borussia Dortmund nicht kompensierbar, doch heute zeigt die Aufgabenverteilung auf mehrere Spieler einen neuen, besseren Ansatz.

Arango – Ein klassischer Mittelfeldspieler

Arango steht bei Borussia Mönchengladbach in den Schlagzeilen. Sein berühmter linke Fuß sorgte bislang für 4 Saisontore und sein Instinkt für 5 Torvorlagen. Der 33 jährige Mann aus Venezuela war noch nie der laufstärkste, doch kann ein Spiel zu jeder Zeit mit einer Aktion entscheiden. Er ist gemeinsam mit Raffael die Symbolfigur für den Mix aus alten und jungen Spielern. Wie heißt es doch so schön: „Es gibt keine alten Spieler, nur gute und schlechte.“

Aktualisierung der Saisonprognose

Ich will meinem Blog-Partner nur ungern widersprechen, doch mittlerweile sehe ich Borussia Mönchengladbach klar vor dem FC Schalke 04 auf dem 4. Platz am Ende der Bundesligasaison 2014/2014. Durch das frische Auftreten und der fehlenden Belastung in der Championsleague oder der Europaleague spielen zu müssen/dürfen sehe ich einen klaren Vorteil. Das Konzept ist klar zu erkennen, die Mannschaft scheint Spaß am Fußball zu haben und wenn es einmal läuft, dann läuft es eben. Genau diese Rundungen sind beim Konkurrenten FC Schalke 04 nicht zu erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.