Abnehmen mit Fasten und Sport

Crosstrainer, App und Serien sind merkwürdige Faktoren für eine erfolgreiche Diät, aber sie haben funktioniert. Seit Pfingsten habe ich zwei Dinge radikal in meinem Leben verändert. Ich treibe in den eigenen vier Wänden regelmäßig Sport und richte meine Ernährung nach den Plänen einer App für das Intervallfasten. Dies hat dafür gesorgt, dass ich in drei Monaten von 115 kg auf 100 kg abgenommen habe. Bei der Ernährung habe ich mich nicht viel anders ernährt, wenn ich laut dem Plan essen durfte, als vorher.

Mit dem Crosstrainer zum Erfolg

Ich habe mir für den Sport einen Crosstrainer gekauft und war anfangs skeptisch. Der Ausdauersport lag mir nie und ich suche eher den Zweikampf beim Tennis, Judo oder Squash, doch mit einem Crosstrainer lassen sich andere Vorlieben wunderbar kombinieren. Ich schaue mir während den Einheiten auf dem Laptop meine Serien an und kann so mein großes Netflix-Defizit der letzten Monaten mit dem Sport verbinden. Dies führte dazu, dass ich manchmal mehr als 90 Minuten auf dem Crosstrainer stand und mich mit Hilfe der integrierten Programme wunderbar steigern konnte. Die Mühe spürte ich bei guten Serien erst am Ende der Einheit. Viele Crosstrainer haben eine Ablage vorne an der Konsole für das Smartphone, Tablet oder Laptop, so dass ich hier auch schon nebenbei eine Poker-App am laufen hatte. Meine Fitness und Ausdauer hat sich enorm gesteigert und ich kann stundenlang mit meinem Patenkind auf dem Boden spielen ohne vor Schweiß und Erschöpfung aus der Puste zu sein. Achtet beim Kauf eines Crosstrainers auf sich steigernde und abwechselnde Programme, um euch immer wieder zu Höchstleistungen zu zwingen. Viele Crosstrainer haben integrierte Trainingspläne und das ist wichtig.

Die Ernährung macht den Unterschied

Mittlerweile bin ich bei zwei vollständigen Fastentagen pro Woche und die bedeuten auch eine Auszeit von dem Sport und ich kann hier anderen Hobbies nachgehen. Lesen und Schreiben zum Beispiel fällt mir wesentlich leichter, weil ich meine mentale Kraft zurück gewonnen habe. Das Fasten ist anfangs anstrengend, doch machbar mit dem notwendigen Willen bei allen Arten von Diäten. Meine App heißt BodyFast und ich bin begeistert von den wöchentlichen Plänen und Steigerungen. Nicht mehr lange und ich habe mein aktuelles Wunschgewicht von 95 kg erreicht.

Sport und Ernährung der einzige Weg

Mit der Umstellung der Ernährung habt ihr eine Menge geschafft, doch der letzte Kick gibt der Sport. Ich gehe ungerne in ein Fitnessstudio und baue hier eher auf das Heimtraining. Hier bin ich für mich, habe meine Serien und spare durch die Investition in den Crosstrainer mehr Freizeit. Es geht nicht ohne Ernährung und es stagniert irgendwann ohne Sport. Der Sport definiert den Körper und sorgt für schnell sichtbare Erfolge. Gerade bei meinem erschreckenden Gewicht am Anfang war ich von den Erfolgen begeistert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.