Cara Noir 16 Carat Gold Champion

Cara Noir gewinnt 16 Carat Gold 2020

16 Carat Gold 2020 ist vorbei und dieses Jahr hat die wXw es wieder geschafft eine sehr gute Show abzuliefern. Cara Noir gewann das Turnier, wir wollen euch natürlich die wichtigsten Ergebnisse und einige Match-Empfehlungen präsentieren.

Night 1: Tag Team Titelwechsel

Am ersten Abend gab es einen Titelwechsel. Das Tag Team „Jay-AA“, welches aus Absolute Andy und Jay Skillet besteht besiegte die Pretty Bastards (Maggot und Prince Ahura) in 15:47. Damit sind Jay-AA die neuen wXw World Tag Team Champions.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Night 2

Eines des großen Highlights dieses langen Wrestling-Wochenendes war das Match zwischen Mike Bailey und Bandido. Beide lieferten sich in 17:36 ein fantastisches Match und die Fans ließen es sich nicht nehmen, am Ende Geld in den Ring zu werfen. Ganz in alter Lucha Libre Tradition.

Das Main Event von Night 2 muss hier natürlich auch erwähnt werden. Hier ging es für Bobby Gunns um seinen wXw Unified Wrestling Title und für David Starr um seine Karriere bei der wXw. Die beiden bekämpften sich mehr als 40 Minuten und Bobby Gunns ging als Sieger hervor. Die Konsequenz ist, dass David Starr möglicherweise nie wieder in der wXw auftreten wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

David Star lieferte am Ende eine emotionale Rede, in der er sagte: „Meinungsfreiheit bedeutet nicht Freiheit von Konsequenzen.“ Darauf spielt er auf seine äußerst offene Politk an, die es ihm mit einigen Promotions verscherzt hat. Starr setzt sich für die rechte von Wrestlern ein und versucht eine Gewerkschaft für diese zu gründen. Dies ist vor allem der WWE ein Dorn im Auge, welche ihren Einfluss bei der wXw spielen lässt. Gerüchten zu Folge ist dies der wahre Grund für den Ausgang dieses Matches und Starrs verlassen der wXw. Ein bitteres Ende für ihn und für die Fans.

Night 3: Shotgun Titelwechsel, Cara Noir gewinnt 16 Carat

Während Night 3 gab es eine große Überraschung. Alexander Wolfe kehrte in die wXw zurück und besiegte den Shotgun Champion Avalanche und Ilja Dragunov. Damit ist der NXT UK Star Shogun Champion und er kündigte an erst mal eine Weile in Deutschland zu bleiben um den Titel zu verteidigen. Allerdings wurde Wolfe schnell durch Lucky Kid unterbrochen. Dieser vermöbelte mit zwei Kumpanen Wolfe, beklagte sich über verlorene Ehre und nennt sich von nun an Metehan. Der Angle wurde gut ausgeführt und Metehan lieferte eine fantastische Promo ab.

Alexander Wolfe Shotgun Title

Danach gab es ein Six Man Tag Team Match nach Lucha-Regeln. Das erste Team bestand aus Bandido, Jeff Cobb und Julian Pace. Diese gewannen gegen Black Taurus, Hektor und Puma King. Das Ganze war eines der besten Matches am Wochenende. Die Teilnehmer flogen nur so durch die Turbinenhalle. Auch hier regnete es am Ende Geld.

Das Finale vom 16 Carat Gold war ebenfalls gut, konnte aber nicht mit dem fulminaten Lucha Match mithalten. Möglicherweise auch, da es mit 28:27 etwas lang war. Trotzdem lieferten Cara Noir und Mike Bailey ein großes Finale ab, bei dem Cara Noir gewann. Als Nächstes steht für ihn also ein Titelmatch gegen Bobby Guns auf dem Plan.

Bildrechte: wXw Europe GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.